Trinkwasserqualität: Saarland

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität: Liste der Wasserversorger im Saarland„]

Trinkwasserqualität im Saarland – Unter den folgenden Links, finden Sie die Wasserversorgungsunternehmen die, für die Trinkwasserqualität Saarland, zuständig sind.

Wasserversorgungsunternehmen Saarland

energis GmbH
Gas- und Wasserwerke Bous-Schwalbach GmbH
Gemeinde Nonnweiler-Gemeindewasserwerk
Gemeindewasserwerk Schmelz
Gemeindewasserwerk Beckingen
Gemeindewasserwerk Mettlach
Gemeindewasserwerk Perl
Gemeindewasserwerk Quierschied
Gemeindewasserwerk Riegelsberg
Gemeindewasserwerk Weiskirchen
Gemeindewerke Kleinblittersdorf GmbH & Co. KG 
Gemeindewerke Heusweiler GmbH
Gemeindewerke Kirkel GmbH
Gemeindewerke Wadgassen GmbH
Hochwald Wasser GmbH
KDÜ Kommunale Dienste Überherrn GmbH
KEW Kommunale Energie- und Wasserversorgung AG
Stadtwerke Bexbach GmbH
Stadtwerke Bliestal GmbH
Stadtwerke Dillingen/Saar GmbH
Stadtwerke Friedrichsthal GmbH & Co. KG
Stadtwerke Homburg GmbH
Stadtwerke Lebach GmbH & Co. KG
Stadtwerke Merzig GmbH
Stadtwerke Saarbrücken AG
Stadtwerke Saarlouis GmbH
Stadtwerke St. Ingbert GmbH
Stadtwerke Sulzbach/Saar GmbH
Stadtwerke Völklingen Netz GmbH
Technische Werke der Gemeinde Rehlingen-Siersburg GmbH
Technische Werke Mandelbachtal
TWE Technische Werke der Gemeinde Ensdorf GmbH
TWL Technische Werke der Gemeinde Losheim GmbH
TWM Technische Werke der Gemeinde Merchweiler GmbH
TWS Technische Werke der Gemeinde Saarwellingen GmbH
Wasserleitungszweckverband Gau Süd
Wasserversorgung Ostsaar GmbH
Wasserversorgungsverband Kreis St. Wendel
Wasserwerkzweckverband Bous/Schwalbach-Püttlingen-Saarwellingen
Wasserzweckverband Warndt
Wasserzweckverband der Gemeinde Nalbach
WVW Wasser- und Energieversorgung Kreis St. Wendel GmbH
WWS Wasserwerk Saarwellingen GmbH
WWW Wasserwerk Wadern GmbH
Zweckverband Wasserversorgung der Stadt und Landgemeinde Neunkirchen

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität: Bous Schwalbach„]

Die Trinkwasserversorgung und die Trinkwasserqualität Saarland erfolgt ausschließlich über Grundwasser, es wird kein Oberflächenwasser, wie z.B. aus Talsperren oder Flüssen, genutzt. Zudem sind die Bereiche um die Brunnen bzw. Quellfassungen in der Regel großräumig als Trinkwasserschutzgebiete ausgewiesen, in denen schädliche Nutzungen oder Tätigkeiten verboten sind. Die Aufsichtsbehörden und Trinkwasserversorger kontrollieren regelmäßig die Einhaltung dieser Vorgaben zur Sicherung der Trinkwasserqualität. Dies sichert langfristig die Qualität und Sauberkeit des Grundwassers und damit des Trinkwassers.

Analysewerte der Wasserwerke Bous Schwalbach

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität: Saarbrücken„]

Mit der novellierten Trinkwasserverordnung von 2012 sind die Qualitäts- und Kontrollanforderungen für die Wasserversorger und die Überwachungsbehörden noch einmal erhöht worden – auf ein Niveau, das bei den Saarbrücker Stadtwerken schon lange Standard ist.

Versorgungsgebiete der Stadtwerke Saarbrücken sind, Saarbrücken, Blieskastel, Mandelbachtal, Gersheim

Trinkwasserqualität Saarland – Saarbrücken

Trinkwasserqualität Saarbrücken – Analysewerte

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität: Bliestal„]

Das Wasserversorgungsgebiet der Stadtwerke, mit der Trinkwasserqualität Saarland, umfasst das gesamte Stadtgebiet Blieskastel und die Gemeinde Gersheim mit insgesamt 165,5 km². Durch Eigenförderung werden ca. 130.000 m³ gewonnen. Das restliche Trinkwasser wird von der Wasserwerk Bliestal GmbH und der Saar Wasser GmbH bezogen, die das Grundwasser aus dem Bliestal und Würzbachtal fördern. Die 25 Brunnen mit Tiefen zwischen 300 und 500 Metern befinden sich in einem 120 Quadratkilometer großen Wasserschutzgebiet. Über 238 Kilometer Wasserleitung werden jährlich 1,3 Mio. Kubikmeter Trinkwasser an rund 31.510 Einwohner der Stadt Blieskastel und der Gemeinde Gersheim verteilt.

Wasserhärte für Bliestal und Umgebung

Trinkwasseranalyse (unvollständig) für Bliestal und Umgebung

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Neunkirchen„]

Das im Versorgungsgebiet der KEW abgegebene Trinkwasser entspricht allen gesetzlichen Anforderungen und ist von guter Qualität. Unser Trinkwasser eignet sich gut sowohl für die Zubereitung von Säuglingsnahrung als auch für das Ansetzen von kohlensäurehaltigen Getränken. Zum Genuss sollte stets frisches, kühles Leitungswasser entnommen werden.

Trinkwasserqualität Saarland – Neunkirchen und Umgebung

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität: Homburg„]

Wir versorgen die Bürgerinnen und Bürger in Homburg rund um die Uhr mit sehr gutem Trinkwasser. In 16 Trinkwasserbrunnen fördern wir Grundwasser, das aufgrund der Buntsandsteinformationen in unserer Region über einen natürlichen Filter verfügt. Im Wasserwerk in Homburg (Brunnenstraße, Nähe Freibad) und in Kirrberg entziehen wir dem Grundwasser die natürliche Kohlensäure. Sie ist gesundheitlich unbedenklich, würde aber die Leitungen angreifen. Nach der Aufbereitung der Trinkwasserqualität Saarland, gelangt das Trinkwasser in unsere Hochbehälter und fließt dann in das Trinkwassernetz, das insgesamt mehr als 300 km lang ist. Nachfolgend die Werte zur Trinkwasserqualität.

Analysewerte für Homburg

Bexbach, Niederbexbach und Kleinottweiler, Teile von Oberbexbach – untere Zone, Höchen, Frankenholz und Teile von Oberbexbach – obere Zone.

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität: Friedrichsthal„]

Unser Trinkwasser erhalten wir aus dem Spiesermühltal zwischen Spiesen-Elversberg und St. Ingbert-Rohrbach. In diesem Tal wird über Tiefbrunnen hochwertiges Grundwasser gefördert und im dortigen Wasserwerk unseres Vorlieferanten Energis zu Trinkwasser. Aus dem Wasserwerk wird es über Druckleitungen in den Hochbehälter auf dem Hoferkopf gepumpt und gelangt von dort dann in jedes Haus in Friedrichsthal.

Trinkwasserqualität Saarland – Friedrichsthal

http://www.stadtwerke-friedrichsthal.de/wp-content/uploads/2009/11/F41BefundTrinkwasser_1.pdf

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität: Lebach – Eppelborn und Umgebung„]

Wie aus den Untersuchungsergebnissen hervorgeht, ist die Trinkwasserqualität Lebach ohne Färbung, Trübung und Geruch. Mit einer Härte von 2,42 mmol/L (13,6 °dH) ist das Wasser in den Härtebereich mittel einzuordnen. Der pH-Wert des Trinkwassers beträgt 7,63 pH- Einheiten. Wie den Werten für die pH-Wertabweichung vom Gleichgewicht und die Calcitabscheidekapazität entnommen werden kann, ist das Trinkwasser nahezu im Gleichgewicht der Calcitsättigung. Das Trinkwasser ist frei von Eisen, Mangan, Ammonium, Aluminium, Nitrit und Cyanid. Die Nitratkonzentration, der Trinkwasserqualität Saarland, liegt mit einem Wert von 30,7 mg/L deutlich unterhalb des Grenzwertes der Trinkwasserverordnung von 50 mg/L. Die untersuchte Trinkwasserprobe zur Trinkwasserqualität, enthält Spuren an Tetrachlorethen (0,2µg/L). Das Trinkwasser ist frei von Trihalogenmethanen (THM) und Pflanzenbehandlungs- und  Schädlingsbekämpfungsmittel (PSM). Natürliche organische Wasserinhaltsstoffe liegen mit einer TOC-Konzentration von 0,38 mg/L in vergleichsweise geringen Mengen vor. Das Trinkwasser am Ausgang Wasserwerk ist frei von Enterokokken.

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität: Merzig„]

Die Merziger Trinkwasserqualität und die gesamte Trinkwasserqualität Saarland, wird ständig umfassend und von unabhängigen Instituten kontrolliert. Unser Trinkwasser erfüllt alle hoch gesteckten Qualitätsanforderungen, die gesetzlich in der Trinkwasserverordnung festgelegt sind.

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität: Völklingen„]

Trinkwasser und die Trinkwasserqualität Saarland, ist eines der am meisten kontrollierten Lebensmittel. Auch die Stadtwerke Völklingen Netz GmbH überprüfen in regelmäßigen Abständen die Trinkwasserqualität ihres Trinkwassers nach den Bestimmungen der Trinkwasserverordnung. Das Trinkwasser und die Trinkwasserqualität Saarland, ist nur minimal mit dem Schwermetall Uran belastet, so das saarländische Gesundheitsministerium. Eine Gesundheitsgefährdung besteht nicht. Wie Messungen ergaben, liegt die Anreicherung mit Uran in fast allen saarländischen Regionen unter 0,5 Mikrogramm pro Liter. In St. Wendel wurde der höchste Wert von 3,2 Mikrogramm pro Liter festgestellt. Das Umweltbundesamt empfiehlt, einen Grenzwert von 10 Mikrogramm pro Liter nicht zu überschreiten, da das Metall sonst eine Nierenschädigung verursachen kann und die Trinkwasserqualität beeinträchtigt.
Anhand unserer aktuellen Analyse-Werte können Sie ersehen, von welch exzellenter Güte Völklinger Trinkwasser ist:
[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität: Sankt Ingbert„]

Laut der Verordnung über die Trinkwasserqualität von Wasser im Saarland und  für den menschlichen Gebrauch, Trinkwasserverordnung – TrinkwV 2011 sind wir gehalten, die Beschaffenheit unseres Trinkwassers und dessen Trinkwasserqualität, in regelmäßigen Abständen untersuchen zu lassen. Neben einer Vielzahl von Routineuntersuchungen (mehr als 200 pro Jahr) erfolgt jährlich mindestens eine umfassende Untersuchung auf rund 90 chemische, physikalische und mikrobiologische Parameter. Die Untersuchungen zur Trinkwasserqualität Saarland, führt größtenteils das Landesamt für Gesundheit und Verbraucherschutz für das Versorgungsgebiet im Auftrag der Stadtwerke St. Ingbert GmbH durch. Die Ergebnisse werden an dieser Stelle veröffentlicht.

Analysewerte Sankt Ingbert

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität: Saarlouis„] Die Sicherstellung der Wasserversorgung in der Kreisstadt Saarlouis erfolgt durch die beiden Wasserwerke West und Ost. Das Wasserwerk West mit seinen 8 Brunnen und Hochbehältern versorgt dabei die

  • Innenstadt sowie die Stadtteile
  • Picard,
  • Beaumarais,
  • Neuforweiler und
  • Lisdorf.

Das Wasserwerk Ost mit Hochbehälter verfügt über drei Förder- und zwei Abwehrbrunnen versorgt die Stadtteile

  • Fraulautern,
  • Roden und
  • Steinrausch.

Während der mittlerweile abgeschlossenen Modernisierung des Wasserwerkes West mit modernster Technologie haben die Stadtwerke Saarlouis alle zur Wasseraufbereitung notwendigen Filter durch modernere ersetzt.

Analysewerte Saarlouis

[/toggle_content]