Trinkwasserqualität Sachsen-Anhalt

Weil Deutschlands Bauern zu viel düngen, ist die Nitrat-Belastung in einem Viertel aller Trinkwasser-Reservoirs deutlich höher als erlaubt. Die Folgen können schwerwiegend sein: Säuglinge leiden an Sauerstoffmangel – Blausucht kann zum Erstickungstod führen, bei Erwachsenen könnte Krebs entstehen.

Ohne Wasser überlebt ein Mensch vielleicht vier Tage, selten länger. Umso wichtiger müsste es den Menschen eigentlich sein, ihre wichtigste Ressource zu schützen.

Untersuchungsergebnisse der Trinkwasserqualität Sachsen-Anhalt für mehrere Parameter (Nitrat, Schwer- und Leichtmetalle etc.)

Untersuchungsergebnisse des Verbraucherschutzes der Trinkwasserqualtät Sachsen-Anhalt

Näheres zu Nitrat im Trinkwasser:

Nitrate im Trinkwasser und dessen Folgen für Ihre Gesundheit

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Halle„]

Der griechische Dichter Pindar wusste es schon vor rund 2500 Jahren: „Das Beste aber ist das Wasser.“ Und auch heute schätzen Ernährungswissenschaftler unser Trinkwasser hoch, so auch die Trinkwasserqualität Sachsen-Anhalt. Es ist sauber, reich an Mineralien und schmeckt gut. Trinkwasser ist rund um die Uhr in bester Trinkwasserqualität und beliebiger Menge vorhanden und kommt direkt in unsere Haushalte. Es ist für Mensch und Tier lebenswichtig. Das wissen auch die Beschäftigten der HWS, die jeden Tag dafür sorgen, dass Sie gutes, frisches Trinkwasser erhalten. Mit ihrer Erfahrung und Wissen halten Sie einen für die Menschen nicht sichtbaren, aber perfekt funktionierenden Wasserkreislauf in Gang, im Einklang mit der Natur.

Trinkwasserqualität Halle

Analysewerte der Trinkwasserqualität Sachsen-Anhalt für Halle

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Beyernaumburg und Umgebung„]

Wie wird Trinkwasser aufbereitet?

Das aus den Brunnen geförderte Rohwasser ist vor Abgabe in das Versorgungsnetz aufzubereiten, um die strengen Qualitätskriterien der deutschen Trinkwasserverordnung einhalten zu können.
Dazu sind in unseren Pumpwerken folgende Aufbereitungsschritte erforderlich:

                Rohwasserbelüftung und mechanische Entsäuerung

                Filtration über Kies oder entsäuerndes Filtermaterial

                Restentsäuerung und Zwischenspeicherung

                Reinwasserförderung

                Desinfektion (nur bei Bedarf)

Das so aufbereitete Trinkwasser ist dann farb- und geruchlos sowie geschmacklich einwandfrei. Es weist aber unterschiedliche Härtegrade und auch hohe Nitratwerte.

Trinkwasserqualität Sachsen-Anhalt – Beyernaumburg und Umgebung

Trinkwasserqualität Beyernaumburg PDF (Werte unvollständig)

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Magdeburg„]

Aufgrund seines relativ niedrigen Salzgehalts ist es für den Einsatz im Haushalt bestens geeignet. Seine natürlichen Inhaltsstoffe sorgen für einen guten und erfrischenden Geschmack und eine der Trinkwasserverordnung entsprechende Trinkwasserqualität Sachsen-Anhalt. Da bereits das Grundwasser eine einwandfreie bakteriologische Beschaffenheit aufweist, kann auf eine Desinfektion verzichtet werden. Spurenstoffe, wie Schwermetalle und Pflanzenschutzmittel, liegen unterhalb der analytischen Nachweisgrenze. Der Nitratgehalt im Grundwasser ist kleiner als 2,7 mg/L (Grenzwert 50 mg/L). Analysewerte der Trinkwasserqualität hier abrufen.

Analysewerte Magdeburg

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Aschersleben„]

Die Stadtwerke Aschersleben GmbH stellt nur Wasser zur Verfügung, dass der Verordnung über Trinkwasser für Lebensmittelbetriebe (Trinkwasserverordnung 2001) vom 21.05.2001 i.V.m. den Übergangsregelungen sowie weiteren gesetzlichen Regelungen entspricht. Alle darüber hinaus gehenden Qualitätsansprüche an das Trinkwasser, liegen in der Eigenverantwortung des Verbrauchers.

Analysewerte für Aschersleben

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Dessau„]

Jederzeit verfügbares, sauberes Wasser und die Trinkwasserqualität Sachsen-Anhalt, ist die Grundlage für ein gesundes Leben. Wir liefern Ihnen qualitativ hochwertiges Trinkwasser. Zusätzlich kümmern wir uns um die umweltgerechte Entsorgung des Abwassers. Nachfolgend die Analysewerte zur Trinkwasserqualität.

Trinkwasserqualität Dessau und Umgebung

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Wittenberg„]

Die Trinkwasserqualität Sachsen-Anhalt und dessen Anforderungen an die Wasserversorger, sind in der Trinkwasserverordnung bundesweit einheitlich festgelegt. Trinkwasser wird in 3 Härtebereiche eingeteilt. Das Trinkwasser im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Wittenberg ist im Härtebereich “weich” einzustufen. Sie können sich die Analysewerte des Trinkwassers im Netzgebiet der Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg GmbH hier als pdf-Datei herunterladen.

Analysewerte Wittenberg

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Bitterfeld-Wolfen„]

Die Stadtwerke Bitterfeld-Wolfen beziehen das Trinkwasser von der Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH mit Sitz in Torgau. Unser Trinkwasser wird in den Elbauen gewonnen und über die Fernwasserleitung über den Hochbehälter „Hohe Gieck“ in der Dübener Heide transportiert. Die Stadtwerke versorgen die Ortsteile Wolfen, Bobbau, Greppin, Thalheim sowie Jeßnitz mit Trinkwasser. Die Trinkwasserqualität Sachsen-Anhalt wird, nach Trinkwasserverordnung, überprüft.

Analysewerte für Bitterfeld-Wolfen

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität des Wasserverbandes Stendal-Osterburg„]

Trinkwasserqualität des Wasserverbandes Stendal-Osterburg, der Städte und Gemeinden

Die Mitgliedsgemeinden des WVSO

Nachfolgend finden Sie hier alle Mitglieder des Wasserverbandes Stendal-Osterburg.

Stadt Arendsee (Altmark)
Arendsee (Altmark), Dessau, Friedrichsmilde, Genzien, Gestien, Harpe, Höwisch, Kerkuhn, Kläden, Kleinau, Kraatz, Leppin, Lohne, Neulingen, Sanne, Schrampe, Thielbeer, Zehren, Ziemendorf, Zießau, Zühlen
Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck
Arneburg (OT Beelitz, OT Dalchau)
Eichstedt (Altmark) (OT Baben, OT Baumgarten, OT Lindtorf, OT Rindtorf)
Goldbeck (OT Bertkow, OT Möllendorf, OT Petersmark, OT Plätz)
Hansestadt Werben (Elbe) (OT Behrendorf, OT Berge, OT Giesenslage, OT Kolonie Neu Werben, OT Räbel)
Hassel (OT Chausseehaus Hassel, OT Sanne, OT Wischer)
Hohenberg-Krusemark (OT Altenzaun, OT Gethlingen, OT Groß Ellingen, OT Hindenburg,
OT Klein Ellingen, OT Osterholz, OT Rosenhof, OT Schwarzholz)
Iden (OT Busch, OT Büttnershof, OT Fährkrug, OT Germerslage, OT Kannenberg,
OT Rohrbeck, OT Sandauerholz)
Rochau (OT Häsewig, OT Klein Schwechten, OT Schartau, OT Ziegenhagen)
Stadt Bismark (Altmark)
Badingen, Beesewege, Belkau, Bülitz, Darnewitz, Deetz, Dobberkau, Friedrichsfleiß, Friedrichshof, Garlipp, Grassau, Grävenitz, Grünenwulsch, Hohenwulsch, Käthen, Kläden, Klinke, Möllenbeck, Querstedt, Schäplitz, Schernikau, Schinne, Schönfeld, Schorstedt, Steinfeld (Altmark)
Verbandsgemeinde Elbe-Heide
Bertingen, Mahlwinkel, Zibberick
Hansestadt Osterburg (Altmark)
Ballerstedt, Calberwisch, Dequede, Dobbrun, Düsedau, Erxleben, Flessau, Gladigau, Klein Ballerstedt, Königsmark, Krevese, Krumke, Meseberg, Natterheide, Orpensdorf, Hansestadt Osterburg (Altmark), Polkau, Polkern, Rengerslage, Rönnebeck, Röthenberg, Rossau,
Schliecksdorf, Schmersau, Storbeck, Uchtenhagen, Walsleben, Wasmerslage, Wollenrade, Wolterslage, Zedau
Verbandsgemeinde Seehausen (Altmark)
Behrend, Beuster, Eickerhöfe, Esack, Geestgottberg, Gehrhof, Hansestadt Seehausen (Altmark), Herzfelde, Losenrade, Oberkamps, Ostorf, Scharpenlohe, Schönberg, Steinfelde, Unterkamps, Wegenitz, Werder
Gemeinde Aland mit seinen Ortsteilen:
Aulosen, Groß Holzhausen, Krüden, Pollitz, Scharpenhufe, Vielbaum, Voßhof, Wahrenberg, Wanzer
Gemeinde Altmärkische Höhe mit seinen Ortsteilen:
Boock, Bretsch, Dewitz, Drüsedau, Einwinkel, Gagel, Heiligenfelde, Kossebau, Losse, Lückstedt, Priemern, Rathsleben, Stapel, Wohlenberg
Gemeinde Altmärkische Wische mit seinen Ortsteilen:
Falkenberg, Lichterfelde, Neukirchen, Schallun, Schwarzhof, Wendemark
Gemeinde Zehrental mit seinen Ortsteilen:
Bömenzien, Deutsch, Drösede, Gollensdorf, Groß Garz, Haverland, Jeggel, Lindenberg
Hansestadt Stendal (Altmark)
Arnim, Bindfelde, Börgitz, Buchholz, Charlottenhof, Dahlen, Dahrenstedt, Döbbelin, Gohre, Groß Schwechten, Heeren, Insel, Jarchau, Klein Möringen, Möringen, Nahrstedt, Neuendorf am Speck, Peulingen, Staats, Staffelde, Tornau, Uchtspringe, Uenglingen,Vinzelberg, Volgfelde, Vollenschier, Welle, Wilhelmshof, Wittenmoor
Stadt Tangerhütte
Bellingen, Birkholz, Bittkau, Briest, Brunkau, Cobbel, Demker, Elversdorf, Grieben, Groß Schwarzlosen, Hüselitz, Jerchel, Kehnert, Klein Schwarzlosen, Lüderitz, Mahlpfuhl, Ottersburg, Polte, Ringfurth, Sandfurth, Schelldorf, Scheeren, Schernebeck, Schönwalde (Altmark), Schleuß, Sophienhof, Stegelitz, Tangerhütte, Uchtdorf, Uetz, Weißewarte, Windberge
Stadt Tangermünde
Billberge, Bölsdorf, Buch, Grobleben, Hämerten, Köckte, Langensalzwedel, Miltern, Storkau (Elbe)

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Stendal„]

Das Stendaler Trinkwassernetz wird gespeist aus dem

Wasserwerk Stendal-Süd und dem
Wasserwerk Stendal-Nord in Uenglingen .

Entsprechend der Klassifizierung des WRMG (Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes)
entspricht die Gesamthärte für beide Wasserwerke der Stufe drei = „hartes Wasser„.

Trinkwasserqualität Sachsen-Anhalt – Stendal Nord und Süd

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Fernwasserversorgung Torgau und Umgebung„]

In unseren Wasserwerken und am über 700 Kilometer langen Leitungssystem ist moderne Messtechnik zur kontinuierliche Kontrolle der Trinkwasserqualität installiert. Zusätzlich entnehmen wir dem Versorgungsnetz an ausgewählten Stellen Wasserproben, um sie in unserem Zentrallabor zu untersuchen  

Das gesamte Versorgungsgebiet der Fernwasserversorgung Torgau

Die “ Trinkwasserqualität “ im gesamten Versorgungsgebiet, wird durch vielfältige Zusatzstoffe aufrecht erhalten: Zusatzstoffe die dem Trinkwasser zugefügt werden: Calciumoxid, Calciumhydroxid, Kohlenstoffdioxid, Aluminiumsulfat, Kaliumpermanganat, Chlor, Chlordioxid, Pulver-Aktivkohle… Die Trinkwasserqualität Sachsen-Anhalt wird dadurch beeinträchtigt.

Trinkwasserbericht der gesamten Fernversorgung als PDF-Datei

Webseite zum Trinkwasserbericht

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Weißenfels„]

Die Stadtwerke Weißenfels GmbH liefert Ihren Kunden hochwertiges Trinkwasser. Unser Trinkwasser wird in den Wasserwerken Leißling und Markwerbener Wiesen aufbereitet. Das Wasserwerk Markwerbener Wiesen dient der Versorgung unserer Kunden nördlich der Saale. Hingegen versorgt das Wasserwerk Leißling all unsere Kunden südlich der Saale.

Trinkwasserqualität Sachsen-Anhalt – Weißenfels

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Bernburg„]

Trinkwasserqualität Sachsen-Anhalt – Bernburg

[/toggle_content]