Trinkwasserqualität Niederösterreich

Wasser und das gilt auch für die Trinkwasserqualität Niederösterreich, als Quelle des Lebens und spielt seit Menschengedenken eine wichtige Rolle. Für die griechischen Philosophen der Antike bildete Wasser die Grundlage jeder Materie. Wasser ist tatsächlich in vielerlei Hinsicht die unverzichtbarste Lebensgrundlage für Mensch und Natur. Denn auf dem steten Kreislauf von der Atmosphäre zur Erde, über Böden, Flüsse und Ozeane zurück in die Lufthülle, erfüllt Wasser eine Vielzahl lebenswichtiger Funktionen. Wasser gilt als Matrix des Lebens, da es durch seine spezifischen Eigenschaften viele Vorgänge in der Natur ermöglicht.

Nur allzu oft wird Wasser und auch die Trinkwasserqualität Niederösterreich, als unerschöpfliches, frei verfügbares Gut betrachtet. Aber selbst dort, wo Wasservorräte ausreichend oder im Überfluss zur Verfügung stehen, sind diese von Umweltverschmutzung oder übermäßigen Entnahmen bedroht. Die steigende Bevölkerungsdichte sowie die Industrie-, Gewerbe- und Landwirtschaftsentwicklung der letzten Jahrzehnte hat eindrucksvoll untermauert, dass Wasser für Menschen einer der kostbarsten Stoffe ist. Zu starke Eingriffe in die natürlichen Wasserkreisläufe würden zu katastrophalen Veränderungen führen. Deshalb ist es zu begrüßen, dass Wasser zu einem wichtigen Thema vieler staatlicher und nicht-staatlicher Akteure geworden ist.

Österreichische Trinkwasserdatenbank

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Wiener Neustadt„]

Lange Zeit dachte man in Wiener Neustadt, sich um Trinkwasser keine Sorgen machen zu müssen. Wo immer man im Stadtgebiet oder in dessen nächster Nähe einen Brunnen aushob, gab er die geforderte Wassermenge. In diesem Zustand verharrte die Wiener Neustädter Wasserversorgung, sowie auch die Trinkwasserqualität Niederösterreich, viele hundert Jahre lang. Die Menge der in den Boden versickerten Abwässer von Mensch und Vieh stieg in dem gleichen Maß wie die Qualität des aus dem gleichen Boden geschöpften Trink- und Gebrauchswassers sank; Epidemien waren die Folge.

Wasserwerke für Österreich

Analysewerte für Wiener Neustadt

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Pernitz„]

Trinkwasserqualität Marktgemeinde Pernitz

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Stockerau„]

Trinkwasserqualität Stockerau

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Amstetten„]

Trinkwasserqualität Niederösterreich – Wasserwerk Amstetten ist ein kommunaler Betrieb und gehört zu den Amstettner Stadtwerken. Hundertprozentiger Eigentümer ist die Gemeinde Amstetten. Das öffentliche Versorgungsgebiet umfasst die um das Zentrum gelegenen Ortsteile mit einigen Stichleitungen in die Randgebiete. Im öffentlichen Versorgungsgebiet besteht  Anschlusszwang.

Analysewerte sowie das Versorgungsgebiet der Stadtwerke ist in 6 Zonen eingeteilt.

Wasserwerke für Österreich

Stadtwerke Amstetten

  1. Versorgungszone Amstetten, gesamtes tiefergelegenes Stadtgebiet, Koplarn, Reitbauernsiedlung und Wienerbergsiedlung
  2. Versorgungszone Ardaggerstraße, Edlastraße, Viehdorferstraße, Hanlstraße, Ödhofstraße, Gutenbergstraße
  3. Versorgungszone Neufurth, Mauer, Waldheim, Greinsfurth
  4. Versorgungszone Ulmerfeld, Hausmening,
  5. Versorgungszone Haaberg, Silberweis, Krautberg, Oiden, Boxhofen
  6. Versorgungszone Parksiedlung, Brandströmstraße, Maderspergerstraße, Sparkassenstraße

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Scheibbs„]

Trinkwasserqualität Scheibbs

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität St. Pölten„]

Wasserwerke für Österreich

St. Pölten Bürgerservice Trinkwasser

Trinkwasseranalyse für St. Pölten (PDF)

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Gänserndorf„]

Wasserentnahme

Die Wasserentnahme erfolgt aus drei Bohrbrunnen im Südwesten der Stadt (Grundstück Nr. 1709/2), der wasserrechtlich bewilligte Entnahmekonsens beträgt in Summe 44 l/s.

Wasseraufbereitung

Zwischen den drei Entnahmebrunnen ist die seit 2006 in Betrieb befindliche Wasseraufbereitungsanlage situiert, in der diverse Wasserinhaltsstoffe (Atrazin, Eisen, Mangan, Schwebstoffe) entfernt werden. Die Aufbereitungsanlage funktioniert einwandfrei und fungiert auch als Barriere für  eventuelle Gefährdungen im Zuströmbereich der Brunnen.

Trinkwasserqualität Gänserndorf

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Krems an der Donau„]

Wasserwerke für Österreich

Trinkwasserqualität für Krems (unvollständig)

[/toggle_content]