Trinkwasserqualität Steiermark

Mit der Trinkwasserqualität Steiermark und allgemein ist Wasser ein universaler Alleskönner. Es ist mit Lebensqualität stark verbunden. Wasser ist ein Lebensmittel, dient aber auch als Reinigungsmittel, Kühlmittel, Produktionsmittel, als Energielieferant und Transportmittel. Wasser kann aber noch viel mehr. Es ist eng mit dem Erholungs- und Freizeitbereich verbunden.  Die heilsame Wirkung des Wassers und sein Einfluss auf das Wohlbefinden sind wissenschaftlich abgesichert. Dasselbe gilt auch für unsere Vitalität: „Nie ohne meine Wasserflasche“ sollte ein Leitspruch für alle Sportler lauten. Für jede sportliche Aktivität spielt Wasser eine entscheidende Rolle. Darüber hinaus entwickelt sich das Multitalent Wasser aber auch immer mehr zum Lifestyle- und Wellness-Produkt mit dem Ziel, das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele wieder herzustellen.

Österreichische Trinkwasserdatenbank

[toggle_content title=“Trinkwasseranalyse Graz„]

Die hohe Trinkwasserqualität Steiermark und unseres Grazer Trinkwassers verdanken wir dem Umstand, dass in den Einzugsgebieten der Brunnen entsprechende geologische und hydrologische Bedingungen für die Grundwasserbildung herrschen und dass die vom Menschen verursachten (antropogenen) Einflüsse gering sind. Damit dies so bleibt, wurden um die Wasserwerke und Brunnenanlagen Wasserschutz- und schongebiete errichtet. Das Trinkwasser kann ohne jede Behandlung (Chlorung, Aufbereitung) im Wasserleitungsnetz verteilt werden.

Hartes Wasser ist gesund!


Die Grundwasserfelder, mit zuständig für die Trinkwasserqualität Steiermark, bestehen seit der letzten Eiszeit und sind mit kalkhältigen Schottern und Sanden ausgefüllt. Dies verursacht die Härte des Grazer Trinkwassers, die im Bereich 15 °dH bis 17 °dH liegt ( °dH = deutsche Härtegrade ). Diese natürliche „Härte“ sorgt für einen angenehmen Geschmack, wirkt sich günstig auf den Kreislauf und Knochenbau aus und vereinfacht – verglichen mit weichem Wasser – das Abspülen von Duschgel.

Nitratwerte


Sie liegen dank extensiv betriebener Landwirtschaft in den Wassereinzugsgebieten unter 10 mg/l.

Qualitäts-Schwankungen

Die Konzentrationen verschiedener Wasser-Inhaltsstoffe unterliegen geringfügigen jahreszeitlichen Schwankungen. Ursache ist die Grundwasserneubildung, die nach größeren Niederschlägen, vor allem aber zur Zeit der Schneeschmelze erfolgt. Weitere Informationen über die Qualität des Grazer Wassers erhalten Sie im Wasserlabor!

Wasserwerke für Österreich

Analysewerte für Graz

Analysewerte Andritz

Analysewerte für Friesach

Analysewerte Leibnitz

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Gnas„]

Die Trinkwasserqualität Steiermark – die kommunale Wasserversorgung, der Gemeinde Gnas wird ausschließlich durch den Wasserbezug aus dem Brunnen Gnas sichergestellt, welche von der Wasserversorgung Grenzland Südost im Rahmen eines Übereinkommens zwischen der Gemeinde und der Wasserversorgung Grenzland Südost betrieben wird.

Trinkwasserqualität Steiermark – Gemeinde Gnas

[/toggle_content]

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Langenwang und Umgebung„]

Trinkwasserqualität Langenwang

[/toggle_content]