Trinkwasserqualität Unteres Lafnitztal

Der Wasserverband Unteres Lafnitztal betreibt zur Versorgung seiner Abnehmer, 2 Wasserwerke mit zusammen 115 l/s Aufbereitungskapazität (das Wasserwerk Rudersdorf ist derzeit nicht in Betrieb), 32 Brunnenanlagen (die zusätzlichen 4 Brunnenanlagen in Rudersdorf sind derzeit nicht in Betrieb), 8 Hochbehälter mit zusammen 7,18 Millionen Liter Nutzinhalt, 13 Pumpwerke und Drucksteigerungsanlagen, 22 Druckreduzierstationen und 133 Wasserzähleinrichtungen, von denen 70 mit Funkausrüstung ausgestattet sind und daher auch zur Leckageüberwachung dienen, sowie 2 zusätzlichenRelaisstationen für die Datenübertragung. Die Wasserverteilung im Versorgungsnetz erfolgt über zusammen 460,5 Kilometer Leitungen, die mit 1.246 Stück Absperrschieber, 600 Hydranten, 157 Entlüftungseinrichtungen und 98 Entleerungseinrichtungen versehen sind. 6.592 Haushalte bzw. 22.968 Einwohner sind innerhalb des Verbandsgebietes an das Leitungsnetz des Verbandes angeschlossen. Weitere 5 Hochbehälter des benachbarten Wasserverbandes Unteres Raabtal mit zusammen 5,35 Millionen Liter Nutzinhalt werden mitversorgt.

Österreichische Trinkwasserdatenbank

[toggle_content title=“Trinkwasserqualität Unteres Lafnitztal„]

Analysewerte des Wasserverbandes Unteres Lafnitztal

Wasserwerke für Österreich

Trinkwasserqualität Unteres Lafnitztal des Wasserverbandes

Analysen, als PDF-Datei

» Wasserqualität – Aktuelle Analyse

» Wasserqualität – Aktueller Fluoridgehalt

» Wasserqualität – Aktueller Pestizidgehalt 

» Wasserqualität – Aromatische Lösemittel

» Wasserqualität – Leichtflüchtige Halogenkohlenwasserstoffe (LHKW)

» Wasserqualität – Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK)

» Wasserqualität – Radioaktivität

» Analysenvergleiche

[/toggle_content]